Büchertipps

Baby liest… #1 – „Donaldson & Scheffler“

_MG_4648
Es gibt ja wirklich eine unglaubliche Bilderbuchflut und obwohl ich Buchhandlungen und das Stöbern dort liebe, überfordert mich die Zahl der wirklich tollen Bilderbücher und irgendwie scheint es dem kleine Stöpsel genauso zu gehen, denn in stillen Buchhandlungen schaltet sich dort mit Vorliebe die Sirene ein und wir müssen den Laden auf schnellstem Wege verlassen, weil uns sonst die bösen Blicke von Kundschaft und Personal wohl zermartern würden. Dennoch haben wir inzwischen schon eine kleine Bibliothek für’s Kindchen, doch so manch eins hätten wir uns sparen können, weil’s momentan  nicht auf Gegenliebe stösst. Daher wollte ich Euch hier an der Stelle ein paar Buchtipps geben, damit sich der Besuch in der Buchhandlung wenn gewünscht verkürzen lässt, bzw. die Fehlkäufe weniger werden.
Das erste Review betrifft eine Buchreihe, die inzwischen die absoluten Lieblingsbüchern unseres Kindes und von uns Vorlesern beinhaltet.
Vermutlich kennen viele von Euch den Kinderbuchklassiker „Der Grüffelo“ von Axel Scheffler und Julia Donaldson, erschienen im Beltz Verlag. Ein wirklich spannend gezeichneter Charakter, der jedoch in meinen Augen ein bisschen ‚ungemütlich‘ wirkt und daher momentan noch nichts ist (das Kind steht offenbar ganz klischeehaft auf alles Niedliche und Bunte). Da uns aber der Zeichenstil und die Texte (reimen sich so hübsch) gut gefallen haben, haben wir ein anderes Buch des Autorenpaars eingepackt:
 
„Der Fuchs sucht seine Socken“
 
Wir waren gleich total angetan und auch dem Kindchen hat es gefallen – was ja wohl und leider das Wichtigste ist (jaaa, manch ein Buch hab ich wohl eher für mich, als für M. gekauft). Türchen zum Öffnen und kurze, meist  (es gibt leider ein oder zwei etwas holprige Übersetzungen, die aber dem Gesamtwerk keinen Abbruch tun sollten) schönklingende Reime und wunderbare Zeichnungen machen das Buch zu einem tollen Leseerlebnis. Da Reime wunderbar für die kindliche Sprachentwicklung sein sollen tut man dem Kind also auch noch dahingehend was Gutes. Reime fördern auf spielerische Weise den Sprachgebrauch, fördern die Lesefreude und wir haben festgestellt, dass gerade die Bücher, deren Texte sich reimen bei unserer Tochter besonders gut ankommen. Da uns allen also dieses Buch so gut gefallen hat, haben wir auch die drei anderen Bücher der Reihe besorgt, was bei einem Preis von 6.95 € pro Pappbilderbuch auch nicht allzu kostspielig ist. Zur Buchreihe gehören also noch:
 
„Der Bär schreibt heute Briefe“
„Wo steckt Mathilda Huhn?“
„Kaninchen ist sooo müde!“
 
Wir lesen die Bücher nun seit dem 6. Monat. Die Bücher haben unserer Ansicht nach die perfekte Länge (nicht so extrem kurz wie manch ein anderes Buch, aber auch nicht zu lang für die Aufmerksamkeitsspanne des kleinen Wutz) – wenn ein Nickerchen ansteht ist unser Kind meist nach zwei Buchlängen eingenickt. Die Türchen werden inzwischen immer schneller und gezielter vom kleinen Zuhörer geöffnet, sind also auch noch toll für die Feinmotorik, und zaubern immer wieder ein kleines bezauberndes Lächeln aufs Gesicht (hier vor allem die Tür-Türen und die dahinter befindlichen Besucher in „Kaninchen ist soo müde“ und der „Bär schreibt heute Briefe“). Ein weiteres Kaufargument ist die Festigkeit der Türchen und der Bücher an sich. Nicht selten wird wie wild an den Türchen herumgerissen und gezerrt und diesem Gebrauchstest in Hulk-Manier konnten bisher noch nicht viele Bücher standhalten und auch der heimliche Knabbertest hat die Bücher nicht extrem zerstört.
Lasst Euch nicht von der Altersangabe abschrecken (ist hier mit 3 Jahren angegeben), wir hatten nie das Gefühl unser Kind damit zu überfordern (was in der Regel gleich mit Desinteresse oder Geschimpfe bezeugt werden würde) oder ihm damit in irgendeiner Weise zu schaden.
Die Bücher sind also alles in allem absolut empfehlenswert und können bei dem Preis auch als tolles Mitbringsel, mit dem Ihr Euch bestimmt beim Beschenkten beliebt machen werdet, herhalten.
Also – auf, auf in die Buchhandlung oder zu den Links des Onlineshops des Beltz Verlags:
 
Der Fuchs sucht seine Socken
Kaninchen ist soo müde
Der Bär schreibt heute Briefe
Wo steckt Mathilda Huhn?
 
Oder zu den Büchern bei:
mytoys.de
Advertisements
Standard